Währungsinvestment

Devisen: Chilenischer Peso - Entwicklung im Auge behalten - Umtausch Wechselkurs Schwankung 2018

Makroökonomische Situation Chiles:

Die Wirtschaft Chiles präsentiert sich mit einer anvisierten realen Wachstumsrate des Bruttoinlandsproduktes von fast 5 Prozent für 2012 und einer voraussichtlichen Inflationsrate von 4 Prozent in 2012 in einem sehr soliden Zustand, und gehört damit nicht nur zu den Spitzenreitern in Südamerika sondern sogar weltweit. Etwas unklar indes ist, ob und und inwieweit diese kerngesunden Wirtschaftszahlen auch dem Chilenischen Peso gegenüber dem Euro Auftrieb geben werden.


Die wahrscheinliche Wertentwicklung des Chilenischen Pesos:

Trotz guter Wirtschaftsdaten verzeichnete der chilenische Peso im Vergleich zu anderen Währungen Süd- und Mittelamerikas in letzter Zeit nur eine vergleichsweise moderate Aufwertung gegenüber dem Euro von ca. 8 Prozent. Dies mag auch am für südamerikanische Verhältnisse relativ niedrigen Leitzinsniveau von 5 Prozent liegen, welches die chilenische Inflationsrate nur knapp übertrifft. Unter Zinsgesichtspunkten ist die chilenische Währung demnach für ausländische Investoren nur von beschränkter Attraktivität. Dies wiederum spricht nicht gerade für eine anhaltende Aufwertung des Chilenischen Pesos gegenüber dem Euro. So zeigen sich bereits jetzt wieder erste Aufwertungstendenzen des Euro gegenüber dem Chilenischen Peso.

Allerdings ist auch klar zu sehen, dass die, für südamerikanische Verhältnisse, niedrige chilenische Inflationsrate, gepaart mit dem erwarteten hohen Wirtschaftswachstum von fast 5 Prozent, dem chilenischen Aktienmarkt starken Auftrieb verschaffen könnte, denn Aktienmärkte lieben tendenziell eine solche Kombination aus niedriger Inflation und hohem realen Wirtschaftswachstum. Sollte dies geschehen, würde dies Chile zum beliebten Anlegermarkt für ausländische Investionen machen. Der damit verbundene Kapitalzufluss von außen wiederum hätte unweigerlich auch eine starke Aufwertung der chilenischen Landeswährung zur Folge.

Anleger sind deshalb gut beraten in den nächsten Monaten die Entwicklung des chilenischen Aktienmarktes im Auge zu behalten. Sollte sich eine von stark steigenden Aktienkursen getriebene nachhaltige Aufwertung des Chilenisches Pesos abzeichnen, könnte die chilenische Landeswährung, trotz des geringen Zinsniveaus, für ausländische Investoren als Anlageobjekt durchaus eine Überlegung wert sein. Die nächsten Monate versprechen diesbezüglich spannend zu werden.

Hier finden Sie alles zu Währung, Kurs, Fonds, Spekulation, Entwicklung, Charts, Portfolio und weitere Ideen zum Thema Investieren und Chilenischer Peso:
Zugriffe: 63064